Rückblick Experimentiersamstage 2017
Am 21. Januar und 11. Februar 2017 fanden in bewährter Weise die diesjährigen KERSCHENSTEINER-Experimentiersamstage statt. An den beiden Samstagen experimentierten fast 40 Schülerinnen und Schüler von Realschulen und Gymnasien aus dem Umkreis von Stuttgart/Feuerbach gemeinsam mit „Kerschis“.
  • Einarbeitung in die Versuche

  • Flammenfärbung von Salzen

  • Untersuchung thermodynamischer Prozesse

  • Arbeiten mit einer Bürette zur Ermittlung der Wasserhärte

  • In der Pause …

  • Auszählen radioaktiver Zerfälle

Auf dem Programm standen spannende Experimente aus den Bereichen Chemie und Physik:
  • Farbigkeit von Stoffen – Dispersion, Spektralfarben
  • Spektralanalyse von Metalldampflampen
  • Energie und Spannung – Galvanische Elemente als Batterie-Modelle
  • Wasser als „Abfall“- Stoff der Energienutzung
  • Energie-Umsätze bei chemischen Reaktionen und physikalisch-chemischen Vorgängen
  • Versuche zur Radioaktivität
  • Experimente mit Mikrowellen
  • Bestimmung der Wasserhärte

Betreut wurden die Gäste von Kerschensteiner-Schülern aus den Berufskollegklassen für chemisch-technische Assistenten sowie den Oberstufenklassen des naturwissenschaftlich-technischen Gymnasiums (mit den Fachrichtungen Chemie und Physik) unter der Leitung von Fachlehrern der jeweiligen Abteilungen.
Einen herzlichen Dank an die „Assistenten“ aus den Klassen 1CH, 2CH, G0C, G1C und G2P sowie den Kollegen Hr. Kölz (Physik), Hr. Dr. Lehmann (Chemie), Hr. Dr. Herterich (Chemie) und Hr. Dr. Regelmann (Chemie).

(PP/RG)