Kerschensteinerschule Stuttgart - Aktuelles

Klimaprognosen

Kerschensteiner Bildungsgespräche:

„Hitze, Trockenheit und Starkregen – wie werden Klimaprognosen für Deutschland gemacht und was erwartet uns?"

 von Dr. Viktoria Mohr von der Universität Hohenheim

am Donnerstag, den 21.6.2018 um 18:00 Uhr in der Kerschensteinerschule

 

 

Laut des letzten Sachstandberichts des Weltklimarates ist der Einfluss des Menschen auf das Klimasystem nun offensichtlich und die momentanen Emissionen von Treibhausgasen sind die höchsten in der Geschichte des Planeten. Infolgedessen wird bis zum Ende des 21. Jahrhunderts nicht nur die mittlere Globaltemperatur ansteigen, sondern es werden insbesondere auch die Ausprägungen von Wetter-Extremen wie Hurricanes, Dürreperioden oder Starkregenereignissen zunehmen.

Viele hoffen, dass die Auswirkungen der Klimaveränderung nur die Küsten und ferne Länder betreffen. Dem ist aber nicht so – die Veränderungen werden auch direkt hier bei uns stattfinden. Falls der CO2-Gehalt der Atmosphäre weiter ungebremst steigen sollte, wird es nach den neuesten Klimasimulationen in etwa 80 Jahren wahrscheinlich keine Kälteperioden mehr geben. Aber selbst wenn die Emissionen der Treibhausgase eingedämmt werden, wird die durchschnittliche Tagesmitteltemperatur im Winter sowie die Anzahl der Sommertage steigen.

Diese Auswirkungen mögen auf den ersten Blick ganz angenehm erscheinen, haben jedoch auf die natürlichen Abläufe der Ökosysteme erhebliche Auswirkungen: Schädlinge könnten sich z.B. massenhaft vermehren und der Winterweizen würde keinen Blühreiz mehr bekommen – eine Verknappung lokal erzeugter Grundnahrungsmittel könnte dann die Folge sein.

Doch woher kommen diese Prognosen eigentlich, wer macht sie und wie? Und wie wird sich das Klima hier in Stuttgart verändern? Antworten auf diese und weitere Fragen bekommen Sie im Vortrag:

„Hitze, Trockenheit und Starkregen – wie werden Klimaprognosen für Deutschland gemacht und was erwartet uns?"

von Dr. Viktoria Mohr von der Universität Hohenheim

am Donnerstag, den 21.6.2018 um 18:00 Uhr in der Kerschensteinerschule

zu dem wir Sie sehr herzlich einladen möchten. Darin wird uns Frau Dr. Mohr den Weg der Klimavorhersagen etwas genauer erklären und am Beispiel neuester Ergebnisse der Klimaprojektionen für Deutschland zeigen, woran die Forscher derzeit arbeiten.

Im Anschluss an den Vortrag gibt es wie immer die Möglichkeit Fragen zu stellen. Der Eintritt ist kostenfrei, eine Spende wird erbeten.

 

Zurück