Innenausstattung - Berufsschule

Sattler/Sattlerin

 

Sattler und Sattlerinnen fertigen Gebrauchsgegenstände aus Leder, Kunststoff,
Textilien und Schwergewebe für die Bereiche Fahrzeug, Sport und Täschnerei.

Aufgaben in der Fahrzeugsattlerei:
Herstellung und Instandsetzung von Innenausstattungen, Polsterungen, Verdecken
und Planen für alle Fahrzeuge zu Lande, zu Wasser und in der Luft.

Aufgaben in der Reitsportsattlerei:
Herstellung und Instandsetzung aller Gegenstände, die nötig sind, um mit Reit-, Zug- und Tragtieren reiten und fahren zu können. Ebenso gehört dazu die Reparatur von Sportartikeln aus Leder.

Aufgaben in der Feintäschnerei:
Herstellung und Instandsetzung von Lederwaren wie Koffer und Taschen für alle
Einsatzgebiete sowie Etuis und Schreibmappen. Besonderer Wert wird auf eine künstlerische und hochwertige Verarbeitung gelegt.

Sattler und Sattlerinnen arbeiten überwiegend in Werkstätten von Handwerks- und Industriebetrieben.
Die Sattler und Sattlerinnen werden an der Kerschensteinerschule als Landesfachklasse geführt.
Unterrichtsorganisation: Blockunterricht, ca. 12 Wochen pro Schuljahr
Unterrichtsinhalte: Die fachlichen Inhalte wie Technologie, Technische Kommunikation (Technisches Zeichnen), Technische Mathematik, Technologiepraktikum und Computertechnik
werden ganzheitlich in sogenannten Lernfeldern unterrichtet. Weitere Inhalte sind Wirtschaftskompetenz, Kundenservice und Beratung, Gemeinschaftskunde, Deutsch und eventuell Englisch.
Management im Handwerk (nur mit Hochschulreife)
Ausbildungsdauer: 3 Jahre, eine Verkürzung auf 2,5 oder 2 Jahre ist möglich mit entsprechenden Schulabschlüssen bzw. guten Leistungen während der Ausbildung
Prüfungen: Zwischenprüfung (praktisch und theoretisch) im
zweiten Ausbildungsjahr
Berufsschulabschlussprüfung, Gesellenprüfung (praktisch und theoretisch)
Weiterbildung: Meisterprüfung