Innenausstattung - Meisterschule Sattler

Vorbereitungskurs zur Meisterprüfung Sattler

Der Unterricht findet in den Räumen der Kerschensteinerschule in Stuttgart-Feuerbach statt.
Der Kurs beginnt bei genügender Bewerberzahl im September und und endet im Juli.

Unterrichtszeiten

wöchentlich am FREITAG: 12.30 Uhr bis 17.40 Uhr
14-tägig am SAMSTAG: 07.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Der genaue Terminplan wird bei Kursbeginn ausgeteilt.
Für Prüfungszeiten und zusätzliche (ganztägige) Unterrichtseinheiten und Exkursionen sind zusätzlich etwa 10 Tage einzuplanen. Der Unterricht wird voraussichtlich von sieben erfahrenen Lehrern der Berufs- und Meisterschule für Sattler-, Polsterer und Raumausstatter der Kerschensteinerschule gehalten.
Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Herrn TOL Jürgen Straub, Steiermärker Straße 72, 70469 Stuttgart, Tel.: 0711 216-33438

Der Meisterprüfungskommission steht zur Zeit Frau Gula vor. Fragen an die Prüfungskommission können über Herrn Straub weitergereicht und geklärt werden.

Kursplanung

September Lehrgangsbeginn
Mitte Januar Abgabe der Anmeldung des Prüfungsstückes
Ende April Schriftliche Prüfung : Dauer 1 Tag
Anfang Juni Abgabe der Beschreibung, Kalkulation und Zeichnung des Prüfungsstückes
Ende Juli Praktische Prüfung : Dauer 1 Woche
HWK-Meisterfeier Termin wird bekannt gegeben, ca. Oktober

 

Meisterprüfungsarbeit (Teil I)

Als Meisterprüfungsarbeit kann eine der nachstehend genannten Arbeiten angefertigt werden:

  • vollständiger Innenausschlag eines PKW oder einer Kutsche
  • ein Cabriolett-Verdeck mit Himmel und Polsterung
  • Bootsverdeck mit Innenpolsterung
  • Kutsch- / Arbeitsgeschirr
  • Arbeitskummet
  • Sellet mit Beriemung
  • Reitsattel
  • LKW-Zollplane bzw. LKW-Plane + Polstern, Beziehen einer LKW-Sitzgarnitur+ Zusatzarbeit
  • Musterkoffer oder Ledertasche mit Einsätzen
  • Polstern und Beziehen eines Turnpferdes und eines Turnkastens
  • auch Eigenvorschläge sind möglich

Prüfungsfächer Theorie (Teil II)

In Teil II sind Kenntnisse in den folgenden drei Handlungsfeldern nachzuweisen:

  • Fertigung und Montage
  • Auftragsabwicklung
  • Betriebsführung und Betriebsorganisation

Download

Anmeldeformular