Mode - Berufsschule

Maßschneider/-in (Schwerpunkt Damen oder Herren)

Der Beruf Maßschneider/-in (mit den Schwerpunkten Damen oder Herren) umfasst ein großes Gebiet an Tätigkeiten, die für die Herstellung von Bekleidung benötigt werden. Kreativität und handwerkliches Können gehen dabei Hand in Hand.

Die Arbeitsbereiche sind sehr vielfältig: vom ausführlichen Beratungsgespräch über die fachkundige Wahl der zu verarbeitenden Stoffe, dem Verändern von Grundschnitten, exaktem Maßnehmen, Zuschneiden, Nähen mittels moderner Spezialnähmaschinen.

Unterrichtsorganisation: im Wechsel ein oder zwei Tage pro Woche Berufsschulunterricht
Unterrichtsinhalte: Der Unterricht erfolgt in Lernfeldern, ergänzt durch das Fach Computertechnik. Weitere Unterrichtsinhalte werden in den Fächern Deutsch, Gemeinschaftskunde sowie Wirtschaftskompetenz vermittelt.

Folgende Lernfelder sind in 3 Jahren zu behandeln:
  1. Auswählen eines Werkstoffes für ein einfaches Bekleidungsstück
  2. Nähen eines Kleinteils
  3. Bügeln eines Werkstücks
  4. Zuschneiden von Werk- und Hilfsstoffen
  5. Konstruieren einer Bekleidungsgrundform
  6. Einarbeiten von fertigungstechnischem Zubehör in ein Bekleidungsstück
  7. Gestalten von Kleinteilen
  8. Abwandeln von Bekleidungsgrundschnitten
  9. A. Fertigen eines Großstücks
    B. Fertigen eines Großstücks (MN/MS)
  10. A. Verändern und Aufarbeiten von Bekleidung
    B. Zusammenstellen von Kollektionsteilen, Planung der Produktion (MN/MS)
  11. Gestalten von Großstücken
  12. Entwerfen von Bekleidung
  13. Konstruieren und Abwandeln von Grundschnitten für Großstücke
  14. Qualität sichern bei der Fertigung von Kombinationen und Gesellschaftskleidung
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
eine Verkürzung auf 2,5 Jahre ist möglich mit entsprechenden Schulabschlüssen bzw. guten Leistungen während der Ausbildung.

Auszubildende mit Abitur bzw. Fachhochschulreife können die Zusatzqualifikation "Management im Handwerk" belegen. Diese wird z.B. bei der Meisterausbildung als Teil III anerkannt.

Prüfungen: Zwischenprüfung (praktische Aufgabe mit Dokumentation) im zweiten Ausbildungsjahr
Abschlussprüfung, Gesellenprüfung (praktisch und theoretisch)
Weiterbildung: Meister/in im Maßschneiderhandwerk
Produktentwickler/-in (Mode)