Kerschensteinerschule Stuttgart - Aktuelles

Schreiben des Schulleitungsteams vom 22.04.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler der Kerschensteinerschule,

sehr geehrte Ausbilderinnen und Ausbilder,
sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,


wir hoffen, Sie konnten sich etwas in den Osterferien erholen und das schöne Wetter genießen. Vor allem hoffen wir, dass es Ihnen gut geht und Sie gesund sind. Auch wie bereits in den letzten beiden Märzwochen vor den Osterferien, beginnt die Schule erneut ohne Ihre bzw. ohne die Anwesenheit der Schülerinnen und Schüler. Das heißt, Sie bzw. die Schülerinnen und Schüler werden mit Lernpakten von ihren Lehrerinnen und Lehrern versorgt und dürfen diese bearbeiten.

Wie Sie bzw. die Schülerinnen und Schüler von Ihrer Klassenlehrerin oder Ihrem Klassenlehrer erfahren haben, starten wir gestuft und beginnend mit den Prüfungsklassen am 04. Mai 2020. Pläne und Details zum Unterricht werden diese und nächste Wochen erstellt. Sie bzw. die Schülerinnen und Schüler erhalten rechtzeitig Informationen über die Abteilungsleitungen bzw. über die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer.

Da an den beruflichen Schulen eine Vielzahl von schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfungen stattfinden, müssen Verfahrensvereinfachungen vorgenommen werden. Das heißt, es entfallen schulartbezoge Prüfungsteile oder diese werden freiwillig gestellt. 

Zudem müssen wir davon ausgehen, dass nicht alle Lehrkräfte uneingeschränkt Angebote an der Schule zur Verfügung stehen können, da sie beispielsweise zu einer Risikogruppe gehören.

Um das Abstandsgebot zu erfüllen, müssen verkleinerte Lerngruppen und geteilte Klassen auf eine größere Zahl von Räumen verteilt werden.
Dies wiederum wird zusätzliche Lehrkräfte binden.

Daraus folgt, dass ein Unterrichtsangebot im Schulgebäude auf längere Sicht nur eingeschränkt möglich sein wird.

Deshalb soll der Unterricht in dieser Wiederaufnahmephase in einer Kombination von Präsenz- und Fernlernangeboten (digital und analog) sichergestellt werden.
Diese Fernlernangebote gelten insbesondere für diejenigen Schülerinnen und Schüler, die noch nicht in den Präsenzunterricht einbezogen werden können.

Das Risiko, eine andere Person durch Husten, Niesen oder Sprechen anzustecken, kann im Unterricht durch das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verringert werden. Deshalb bitten wir darum eine Mund-Nasen-Bedeckung (Alltagsmaske) zu tragen.

Erreichbarkeit der Schule:

Die Schule ist von Montag bis Freitag zu den Öffnungszeiten über das Sekretariat telefonisch erreichbar.

Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir Sie nicht immer zeitnah und umfassend informieren können. Auf wichtige Informationen und Daten haben wir nur in der Schule Zugriff. Da uns nur die Schülerdaten vorlagen, war es uns ein Anliegen, die Schülerinnen und Schüler zu informieren, mit der Bitte, Ihnen (den Ausbilderinnen und Ausbildern) das Schreiben weiterzuleiten.

Wir alle freuen uns sehr auf den Tag X, an dem wir uns wieder alle in der Schule begegnen und sprechen können.

Einige Fragen, mit denen Sie sich bestimmt beschäftigen, können wir evtl. noch nicht beantworten. Auch wir, das Schulleitungsteam und das Kollegium, haben viele offene Fragen.
Wir versprechen Ihnen jedoch, Sie bzw. die Schülerinnen und Schüler werden durch diese Ausnahmesituation keine Nachteile in Bezug auf Noten, Zeugnisse und Prüfungen haben.

Vielleicht können wir Sie dadurch motivieren, weiter durchzuhalten und mitzuarbeiten.

Im Anhang finden Sie hoffentlich einige Antworten auf Ihre Fragen.

Sollten Sie bzw. Ihre Auszubildende/ Ihr Auszubildender/ Ihre Auszubildenden bereits volljährig sein und gehören selbst einer Risikogruppe an, bzw. haben Angehörige, die einer Risikogruppe angehören, dann können diese selbst über eine Teilnahme am Unterricht entscheiden. Gerne in Rücksprache mit Ihnen.

Bei Schülerinnen und Schülern mit relevanten Vorerkrankungen entscheiden die bei unter 18jährigen die Erziehungsberechtigten. Gleiches gilt, wenn Angehörige im gleichen Haushalt leben, die einer Risikogruppe angehören.

Die Schülerinnen und Schüler sind angewiesen, die Abteilungsleitung bzw. die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer nur dann zu informieren, wenn Sie nicht am Unterricht teilnehmen werden.
(Folgende Formulierung regen wir an:

Auf Grund von Vorerkrankungen nehme ich nicht am Unterricht teil).

Alles Gute bis dahin und bleiben Sie gesund!

Mit den besten Grüßen

Ihr Schulleitungsteam der Kerschensteinerschule

Anhang 1

Generelle Informationen zur Organisation des Unterrichts ab 04. Mai 2020

  • Bei der Organisation des Unterrichts in der Schule haben die geltenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen oberste Priorität.
  • Für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen im Vollzeitbereich und im dualen System wird soweit als möglich ein Unterricht in der Schule zur Vorbereitung auf die schriftlichen Prüfungen durchgeführt.
  • Für alle anderen Klassen findet der Unterricht weiterhin in digitaler Form statt.
  • Um die Abstandsregeln einzuhalten, ist eine Unterteilung der Klassen in zwei Gruppen notwendig, von denen eine Gruppe am Vormittag und eine Gruppe am Nachmittag unterrichtet wird (Ausnahme bilden die Abiturklassen des Vollzeitbereichs).
  • Der Unterricht am Vormittag und am Nachmittag findet jeweils durchgehend, lediglich unterbrochen durch individuelle kurze Pausen statt.
  • Sowohl am Vormittag, wie auch am Nachmittag, wird für die einzelnen Klassengruppen ein zeitversetzter Unterrichtsbeginn organisiert, um zu vermeiden, dass sich große Schüleransammlungen und Begegnungen ergeben.
  • Praktischer Unterricht und PC Unterricht finden zunächst aus hygienischen Gründen nicht statt.
  • Über die jeweiligen Gruppeneinteilungen und Stundenpläne werden die Schülerinnen und Schüler vor Schulöffnung durch die Klassenlehrer per E-Mail informiert.
  • Hygiene- und Schutzmaßnahmen werden den Schülerinnen und Schülern, vor dem Schulstart mitgeteilt und nochmals zu Beginn des Unterrichts von den jeweiligen Lehrern thematisiert.

Anhang 2 für Abteilung 3 (TGN und BK Chemie/Physik)

Informationen zur Leistungsfeststellung und Durchführung der diesjährigen Abschlussprüfungen der Abteilung 3 (TGN und BK Chemie/Physik)

Unterricht von 04.05. – 15.05.2020

Der Unterricht zur Vorbereitung auf die schriftlichen Prüfungen findet als Präsenz- und Online-Unterricht statt. Im Präsenzunterricht erfolgt ein Angebot ausschließlich in den schriftlichen Prüfungsfächern je nach Verfügbarkeit von Räumen und Kolleginnen/Kollegen.

Im TGN findet der Präsenz-Unterricht pro Klasse jeweils halbtägig statt. Im BK Chemie/Physik werden die Klassen in 2 Gruppen geteilt, die entweder vormittags oder nachmittags Präsenzunterricht haben. Auch für die FHR-Kurse wird es Präsenzunterricht geben.

Der jeweilige Stundenplan wird noch erarbeitet und den Schülerinnen und Schülern mitgeteilt.

Klassenarbeiten und Versetzungen

In der Zeit von 04.05. – 15.05. finden keine Klassenarbeiten statt.

Die Mindestanzahl an schriftlichen Arbeiten kann unterschritten werden.

Nur TGN: Die Verpflichtung zur Durchführung von GFS entfällt. GFS können aber auf Wunsch der Schülerinnen und Schüler durchgeführt werden.

Teilnahme an den Abschlussprüfungen

Schülerinnen und Schüler müssen nicht am Haupttermin der Abschlussprüfung teilnehmen, sie können stattdessen den ersten Nachtermin wählen. Eine Splittung der Termine ist nicht zulässig.
Die Schülerinnen und Schüler müssen dies schriftlich oder per E-Mail der Abteilungsleitung mitteilen. Termin: Dienstag, 05.05.2020, 10 Uhr

Leistungsbewertung BK Chemie/Physik

Die Bildung der Anmeldenoten bzw. Endnoten von Nichtprüfungsfächern im BK erfolgt auf Grundlage aller bis zur Schulschließung erbrachten Leistungen. Die Zulassungsvoraussetzungen für die Abschlussprüfung gelten als erfüllt.

Projektarbeit im BK Chemie/Physik

Die Benotung der Projektarbeit im BK Chemie und Physik erfolgt auf freiwilliger Basis auf Antrag der Schülerinnen und Schüler. Die Präsentation kann auf freiwilliger Basis mit in die Bewertung einfließen (siehe bereits versendete Informationen).

Praktische Prüfungen (BK und TGN)

Praktische Prüfungen finden nach jetzigem Stand statt. Die vorgegebene Prüfungszeit kann bis um ein Drittel reduziert werden. Ob die praktischen Prüfungen auf Grund der schulischen Gegebenheiten stattfinden können, ist noch nicht geklärt.

Mündliche Prüfungen im Berufskolleg

Mündliche Prüfungen finden nur auf Antrag des Schülers oder der Schülerin in bis zu zwei maßgebenden Fächern statt.

Berufsanerkennungspraktikum

Da das Berufsanerkennungspraktikum im TGN, Fachrichtung Chemie und Physik auf Grund der Schul- und Betriebsschließungen und der verschobenen Abiturtermine nicht verbindlich durchgeführt werden kann, gilt das Berufsanerkennungspraktikum als absolviert. Es ist also kein Nachweis über ein Betriebsanerkennungspraktikum notwendig.

Weitere Informationen

Im Prüfungszeitraum von 18.05. bis 29.05. findet kein Präsenzunterricht an der Kerschensteinerschule statt. Dies betrifft alle Klassen.

Anhang 2 für die Berufsschülerinnen und Berufsschüler

Ab dem 4.5.2020 wird ausschließlich in den prüfungsrelevanten Fächern unterrichtet.
Auf Grund der Hygiene- und Abstandregeln kann vermutlich kein Unterricht in Werkstätten und Laboren stattfinden. Die praktische Prüfungsvorbereitung muss deshalb vorwiegend in den Betrieben stattfinden.

In den Abschlussklassen werden keine Klassenarbeiten mehr geschrieben. Zur Feststellung der Jahres- bzw. Anmeldenoten werden die bisher erbrachten Leistungen herangezogen. Diese können von den Kolleginnen und Kollegen ab dem 4.5.2020 bzw. nach den Notenkonferenzen bekannt gegeben werden.

Auf Grund der aktuellen Situation hat das Kultusministerium festgelegt, dass die Schülerinnen und Schüler freiwillig an der Prüfung in Deutsch und Gemeinschaftskunde teilnehmen können.
Dies bedeutet, dass bei Nichtteilnahme die Anmeldenote als Abschlussnote ins Berufsschulabschlusszeugnis miteinfließt.
Nach Bekanntgabe der Anmeldenote müssen die Prüflinge bei der Schulleitung die Teilnahme an der Prüfung in Deutsch und Gemeinschaftskunde beantragen, falls sie dies wünschen.

Die schriftlichen Abschlussprüfungen finden, unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften, ab dem 23.6.2020 statt.
Detaillierte Prüfungspläne folgen.

Auf offizielle Zeugnisausgaben und Verabschiedungen der Absolventen muss in diesem Schuljahr verzichtet werden. Auch können keine weiteren schulischen Veranstaltungen stattfinden.

Den Unterricht und die Prüfungen im Bereich der Zusatzqualifikationen (z.B. Fachhochschulreife und Management im Handwerk) werden wir ebenfalls organisieren und die jeweiligen Prüfungen durchführen.
Weitere Informationen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeitnah.

Bedingt durch die Vielzahl an Prüfungen kann auf Grund des erhöhten Raum- und Personalbedarfs während der Zeit ab 18. Mai kein Berufsschulunterricht in den Blöcken des ersten und zweiten Lehrjahres stattfinden. Da sich diese Prüfungen fast auf das gesamte Schuljahr hinziehen, wird höchstwahrscheinlich der Unterricht der 1er/2er-Blockklassen das restliche Schuljahr online stattfinden müssen.

Sollten die Wohnheime im Stadtgebiet öffnen, so können diese nach freien Kapazitäten gebucht werden. „Geschäftliche“ Übernachtungen sind erlaubt. Bitte informieren Sie sich diesbezüglich bei den Trägern der Wohnheime.

Weitere Information

Im Prüfungszeitraum von 18.05. bis 29.05. (Abitur- und BK-Prüfungen) findet kein Präsenzunterricht an der Kerschensteinerschule statt. Dies betrifft alle Klassen.

Anhang 2 für BK Mode

Unterricht von 04.05. – 15.05.2020

Der Unterricht zur Vorbereitung auf die schriftlichen Prüfungen findet als Präsenz- und Online-Unterricht statt. Im Präsenzunterricht erfolgt ein Angebot in den schriftlichen Prüfungsfächern je nach Verfügbarkeit von Räumen und Kolleginnen/Kollegen.

Der jeweilige Stundenplan wird noch erarbeitet und den Schülerinnen und Schülern mitgeteilt.

Klassenarbeiten und Versetzungen

In der Zeit von 04.05. – 15.05. finden keine Klassenarbeiten statt.

Die Mindestanzahl an schriftlichen Arbeiten kann unterschritten werden.

Teilnahme an den Abschlussprüfungen

Schülerinnen und Schüler müssen nicht am Haupttermin der Abschlussprüfung teilnehmen, sie können stattdessen den ersten Nachtermin wählen. Eine Splittung der Termine ist nicht zulässig.
Die Schülerinnen und Schüler müssen dies schriftlich oder per E-Mail der Abteilungsleitung mitteilen. Termin: Dienstag, 05.05.2020, 10 Uhr

Leistungsbewertung BK Mode

Die Bildung der Anmeldenoten bzw. Endnoten von Nichtprüfungsfächern im BK erfolgt auf Grundlage aller bis zur Schulschließung erbrachten Leistungen. Die Zulassungsvoraussetzungen für die Abschlussprüfung gelten als erfüllt.

Praktische Prüfungen BK Mode

Praktische Prüfungen finden statt. Die vorgegebene Prüfungszeit kann bis um ein Drittel reduziert werden. Ob die praktischen Prüfungen auf Grund der schulischen Gegebenheiten stattfinden können, ist noch nicht geklärt.

Mündliche Prüfungen im Berufskolleg

Mündliche Prüfungen finden nur auf Antrag des Schülers oder der Schülerin in bis zu zwei maßgebenden Fächern statt.

Weitere Informationen

Im Prüfungszeitraum von 18.05. bis 29.05. findet kein Präsenzunterricht an der Kerschensteinerschule statt. Dies betrifft alle Berufskolleg- und alle Berufsschulklassen.

Anhang 2 für BK Pharmazie

Unterricht von 04.05. – 15.05.2020

Der Unterricht zur Vorbereitung auf die schriftlichen Prüfungen findet als Präsenz- und Online-Unterricht statt. Im Präsenzunterricht erfolgt ein Angebot ausschließlich in den schriftlichen Prüfungsfächern je nach Verfügbarkeit von Räumen und Kolleginnen/Kollegen.

Die Klassen werden in 2 Gruppen geteilt, die entweder vormittags oder nachmittags Präsenzunterricht haben.

Der jeweilige Stundenplan wird noch erarbeitet und den Schülerinnen und Schülern mitgeteilt.

Klassenarbeiten und Versetzungen

In der Zeit von 04.05. – 15.05. finden keine Klassenarbeiten statt.

Die Mindestanzahl an schriftlichen Arbeiten kann unterschritten werden.

Leistungsbewertung

Die Bildung der Noten für das Lehrgangszeugnis erfolgt auf Grundlage aller bis zur Schulschließung erbrachten Leistungen. Die Zulassungsvoraussetzungen werden auf der Lehrgangskonferenz festgelegt.

Praktische Prüfungen

Praktische Prüfungen finden statt. Die vorgegebene Prüfungszeit kann bis um ein Drittel reduziert werden. Ob die praktischen Prüfungen auf Grund der schulischen Gegebenheiten stattfinden können, ist noch nicht geklärt.

Mündliche Prüfungen

Alle Mündlichen Prüfungen finden im Gegensatz zu allen anderen BKs statt.

Weitere Informationen

Im Prüfungszeitraum von 18.05. bis 29.05. findet kein Präsenzunterricht an der Kerschensteinerschule statt. Dies betrifft alle Klassen.

Anhang 2 für die Fachschulen der Abteilung 1 und Abteilung 5

Meisterschule des Raumausstatterhandwerks
Meisterschule des Maßschneiderhandwerks

Unterricht von 04.05. – 15.05.2020

Der Unterricht zur Vorbereitung auf die schriftlichen und praktischen Prüfungen findet als Präsenz- und Online-Unterricht statt. Im Präsenzunterricht erfolgt ein Angebot in den schriftlichen und praktischen Prüfungsfächern je nach Verfügbarkeit von Räumen und Kolleginnen/Kollegen.

Der jeweilige Stundenplan wird noch erarbeitet und den Schülerinnen und Schülern mitgeteilt

Klassenarbeiten

In der Zeit von 04.05. – 15.05. finden keine Klassenarbeiten statt.

Die Mindestanzahl an schriftlichen Arbeiten kann unterschritten werden.

Abschlussprüfungen

Die Teilnahme der Schülerinnen und Schüler an der Meisterprüfung findet laut HWK zu den Ihnen bekannten Prüfungsterminen statt.

Der Prüfungsausschuss steht im Austausch mit der Klassenlehrerin und dem Klassenlehrer und den Fachlehrerinnen und Fachlehrern. 

Die Modalitäten der Abschlussprüfung müssen noch kommuniziert werden.

Zurück